FF St.Peter/Au einsatzbereit   
Hauptmenü
Menü

Einsätze

Um halb 8 Uhr in der Früh des 5. Jänners wurde die FF St. Peter/Au zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Ein Schneepflug wollte einen bereits hängen gebliebenen PKW passieren, blieb dabei jedoch selbst im tiefen Schnee stecken.

Gegen 04:00 Uhr in der Früh am Donnerstag, den 27. Dezember 2018, wurden die Feuerwehren St. Johann, St. Peter und Meilersdorf zu einem Kleinbrand in einer Gartenhütte in St. Johann alarmiert.

Am Morgen des 19. Dezembers 2018 wurden die Feuerwehren St. Michael, St. Peter und Kürnberg zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet St. Michael alarmiert.

Am Montag, den 17. Dezember 2018, hatten wir ein Déjà-vu. Nach nur vier Tagen blieb erneut ein LKW auf der Baustelle des Roten Kreuzes stecken, da dieser aufgrund des Schnees vom befestigten Weg abgekommen war.

Am Vormittag des 13. Dezembers 2018 wurde die FF St. Peter zu einer LKW-Bergung gerufen. Das Fahrzeug war bei der Anlieferung auf der Baustelle des Roten Kreuzes von der befestigten Straße abgekommen und im weichen Untergrund stecken geblieben.

Gegen 14:00 Uhr am Montag, den 10. Dezember 2018, wurde die FF St. Peter zu einem undichten Güterwaggon im Bahnhofsbereich St. Peter-Seitenstetten gerufen.

Zu gleich drei Einsätzen wurde die FF St. Peter am Dienstag, den 30. Oktober 2018, innerhalb von sieben Stunden gerufen – passiert ist zum Glück niemanden etwas.

 
Copyright © 2019 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.