FF St.Peter/Au einsatzbereit!   

Hier finden Sie einen Überblick über alle motorisierten Fahrzeuge, die die FF St. Peter besitzt bzw. besessen hat. 

1955-1960

Horch

Bundesarchiv Bild 101I 158 0094 35, Balkan, PKW der Leibstandarte Adolf Hitler

 

Dieses Fahrzeug wurde der Feuerwehr St. Peter von den russischen Besatzungsmächten überlassen. Es war somit das erste motorisierte Fahrzeug im Fuhrpark.

Das Bild rechts zeigt, wie der Horch der FF St. Peter ausgeschaut haben könnte. (Symbolfoto) 

1960-1985

Opel Blitz

 

Dieses Fahrzeug diente 25 Jahre als Löschfahrzeug im Furhpark der Feuerwehr St. Peter. 

 

(Symbolfoto) 

Bei "MTF VW 27" ist auch das Original zu sehen. 

1968-1978

Ford Taunus Transit FK 1250


 

Der Ford diente als Kommandofahrzeug und zum Mannschaftstransport. 

(Symbolfoto)

 

1970-1995

TLF Mercedes LAF 710

 

Dieses Tanklöschfahrzeug fasste 2000 Liter Wasser und diente somit im Brandeinsatz.

Das Foto zeigt "unser" Tanklöschfahrzeug auf einer griechischen Insel - dort scheint es seit dem Verkauf im Einsatz zu sein. Unser Dank gilt Herrn Jörg Salzer, welcher uns das Foto zugesendet hat. 

1978-1991 MTF VW 27 

  Dieser Mannschaftstransportbus wurde 1978 vom Roten Kreuz gebraucht gekauft und für die Feuerwehr adaptiert. 

1991 wird das Fahrzeug um 1.500 ATS verkauft. 

1985-2010

Löschfahrzeug Steyr 591

 

Dieses Fahrzeug diente der Löschwasserförderung und wurde auch im Hochwasser- und Schadstoffeinsatz eingesetzt. 

Ausfinanziert war das LF erst 1986. Gemeinderäte und Feuerwehr gehen gemeinsam sammeln. Am 2. März wird das Fahrzeug der Bevölkerung präsentiert (vor der Sammlung) und am 27. April im Zuge der Floriani-Messe gesegnet. 

1988-2007

Rüstfahrzeug VW LT 35

 

 

 

Dieses Fahrzeug dient für technische Einsätze und dem Atemschutzdienst. Mit an Bord führte es auch ein dringend benötigtes hydraulisches Rettungsgerät.

Nach 19 Jahren im Dienst wurde es durch ein Versorgungsfahrzeug ersetzt (siehe unten).

1991-2008

Mannschaftstransportfahrzeug Renault Traffic

 

 

 

 

Dieses Fahrzeug dient der Einsatzleitung und zum Mannschaftstransport und ersetzte somit den VW 27. 

seit 1995

Tanklöschfahrzeug mit Allrad 4000 Liter Steyr

 

 

 

 

 

 

  

Dieses Fahrzeug führt Geräte für den Einsatz im Brandfall (unter anderem 4000 l Wasser), wird jedoch auch für technische Einsätze adaptiert (Einbau des hydraulischen Rettungsgerätes).

seit 2005

Versorgungsfahrzeug Renault Master

 

 

 

 

 

 

 

Da es das in die Jahre gekommene Kleinrüstfahrzeug zum Ersetzen galt, entschied man sich in St. Peter für die Anschaffung eines Versorgungsfahrzeuges mit Ladebordwand und einhergehender Entwicklung eines Rollwagensystems für die verschiedenen Einsatzszenarien. Vor allem bei Katastropheneinsätzen und bei der Feuerwehrjugend hat sich dieser Fahrzeugtyp bestens bewährt. 

seit 2008

Mannschaftstransportfahrzeug Renault Master Kombi

 

 

 

 

 

 

 

  

Das neue Mannschaftstransportfahrzeug (Renault) ersetzt das alte MTF. Es verfügt über das nötige Equipment zur Installation einer Einsatzleitung. 

seit 2010

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung

 

 

 

 

 

 

Bei diesem modernen Einsatzgerät handelt es sich um ein Multifunktionsfahrzeug, dass sowohl bei technischen Einsätzen als auch bei Brand- und Schadstoffeinsätzen eingesetzt wird. 

Bei der Konzipierung wurde das Hauptaugenmerk auf die Bewältigung von Menschenrettungen aller Art gelegt, daher führt seither das LF-B u. a. den hydraulischen Rettungssatz mit. Doch auch im Löscheinsatz nimmt es durch die im Heck gelagerte Tragkraftspritze und die Atemschutzgeräte in der Mannschaftskabine eine wichtige Rolle ein.

 

 

 
Copyright © 2017 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS3