FF St.Peter/Au einsatzbereit   
Hauptmenü
Menü

Einsätze

Die Einsatzserie reißt nicht ab: Kurz nach drei Uhr morgens wurde die FF St. Peter mittels Sirene nach Wolfsbach alarmiert, wo das Hackgutlager der Heizung gebrannt hatte.

Nach den Unwettereinsätzen vor zwei Tagen wurde die FF St. Peter/Au heute erneut zu Auspumparbeiten alarmiert.

Gegen 21:30 Uhr wurde die FF St. Peter am Mittwochabend mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Ein Auto kollidierte auf der L86 frontal in die Beifahrerseite eines zweiten PKWs. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Extremer Starkregen führte in den gestrigen Abendstunden zu mehreren Überflutungen im Einsatzgebiet der FF St. Peter.

In den frühen Morgenstunden wurde die FF St. Peter heute erneut mittels Sirene zu einem B3 alarmiert. Diesesmal handelte es sich um einen Hühnerstallbrand in Wolfsbach

Gestern Abend gegen 21:00 wurde die FF St. Peter zu einem Großbrand in Behamberg alarmiert. 

Gegen 21:30 Uhr wurde die FF St. Peter/Au zu einem B3 Brand in einer Gärtnerei neben der Tankstelle in Seitenstetten gerufen. In einem Glashaus gelagertes Stroh hatte Feuer gefangen. 

 
Copyright © 2017 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.