FF St.Peter/Au einsatzbereit   
Hauptmenü
Menü

Einsätze

Eine rund zwei Kilometer lange Ölspur beschäftigte am Abend des 17. Novembers zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehren Seitenstetten-Markt und St. Peter/Au. Von der KFZ-Werkstätte Mayr in St. Peter bis zur Ortseinfahrt von Seitenstetten hatte ein Fahrzeug mitten im Berufsverkehr Öl verloren.

Am Montag, den 6. November, wurde die FF St. Peter/Au gegen 07:30 Uhr zu einer PKW-Bergung auf der L86 alarmiert. Eine Lenkerin war mit ihrem PKW von der Straße abgekommen und dabei in einen Baum gekracht.

Wie zahlreiche Feuerwehren in ganz Niederösterreich wurde am Sonntag, den 29. Oktober, auch die FF St. Peter/Au zu Sturmschäden alarmiert.

Kurz nach 06:00 Uhr in der Früh des 24. Oktobers wurde die FF St. Peter zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein PKW war gegen die Leitschiene des Kreisverkehrs bei der Westeinfahrt von St. Peter geprallt und darin stecken geblieben. Der Lenker blieb zum Glück unverletzt.

Am Sonntag, den 15.10.2017, wurden die Mitglieder der FF St. Peter/Au um 18:37 Uhr abends zu einem Schadstoffeinsatz alarmiert.

Um 06:00 Uhr in der Früh des 11.Oktobers 2017 wurde die FF St. Peter/Au zu einem Brandeinsatz nach Wolfsbach nachalarmiert. In einer Trocknungsanlage eines landwirtschaftlichen Betriebes war ein Feuer ausgebrochen. Der Besitzer hatte die Rauchentwicklung bemerkt und umgehend die Einsatzkräfte alarmiert.

Kurz vor fünf Uhr früh am Dienstag, den 19. September, wurde die FF St. Peter/Au zu einer Fahrzeugbergung auf der L86 (Ertlerstraße) alarmiert. Ein Lieferwagen war in einer Kurve ins Schleudern gekommen, touchierte dabei einen Baum und blieb in der Urlböschung hängen.

 
Copyright © 2017 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.