FF St.Peter/Au einsatzbereit   
Hauptmenü
Menü

Einsätze

Gegen 17:50 Uhr am Mittwoch, den 23. Mai, wurde die FF St. Peter zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Lenker war beim Anfahren auf eine Böschung aufgefahren und konnte nicht mehr weiterfahren.

Am Freitag, den 11. Mai, wurde die FF St. Peter kurz vor Mitternacht zu einer Fahrzeugbergung auf der Bahnhofstraße gerufen. 

Am Vormittag des 12. Mai rückten drei Mitglieder der FF St. Peter aus, um Bienen ein neues Zuhause zu verschaffen.

Am späten Montagnachmittag des 30. Aprils wurden mehrere Feuerwehren des Abschnittes St. Peter/Au zu einem Dachstuhlbrand eines ehemals landwirtschaftlich genutzten Vierkanters in Seitenstetten alarmiert. Der zuständige Einsatzleiter der FF Seitenstetten-Markt erkannte bereits bei der Anfahrt das enorme Ausmaß des Brandes und erhöhte die Alarmstufe auf die höchstmögliche.

Am Freitag, den 13. April, um 09:15 Uhr wurde die FF St. Peter zur Bergung zweier Fahrzeuge auf die B122 Höhe Betriebsgebiet West alarmiert. Aus unbekannter Ursache kollidierten im dortigen Kreuzungsbereich zwei PKW wodurch beide nicht mehr fahrbereit waren.

Am Nachmittag des 3. Aprils kam es im Einsatzgebiet der FF St. Peter/Au zu zwei voneinander unabhängigen Verkehrsunfällen.

Zur Mittagszeit kam es am Freitag, den 30. März, auf der B122 zu einer Karambolage, in die zwei PKW verwickelt waren. Beide Lenker wurden zum Glück nur leicht verletzt.

 
Copyright © 2018 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.