FF St.Peter/Au einsatzbereit!   

Technische Einsätze

Nur wenige Stunden nach dem Ende des Festbetriebes wurde die FF St. Peter zu einer Menschenrettung in Kürnberg alarmiert.

Am Mittwochabend wurde die FF St. Peter mittels Sirene zu einem T2 – „Person in Notlage“ alarmiert. 

Das Tief Yvette sorgte in den vergangenen Stunden unter anderem auch im Mostviertel für ergiebige Regenfälle und führte im Zuge dessen auch zu einigen Überschwemmungen.

 

Am Samstag, den 6. April, wurde die FF St. Peter zur Beseitigung einer Dieselspur in der Hofgasse alarmiert. Durch einen technischen Defekt verlor ein PKW eine größere Menge an Treibstoff, der mittels Ölbindemittel rasch entfernt werden konnte.

 

Am Dienstagnachmittag wurden die Mitglieder der FF St. Peter mittels Sirene zu einer Menschenrettung in Ertl alarmiert.

 

Kurz vor der monatlichen Funkübung heulte am Donnerstag gegen 18:45 Uhr die Sirene in St. Peter. Laut Alarmierung war eine Person in der Nähe der Schwarzen Kuchl mit dem Fahrzeug von der Straße abgekommen und wurde dabei eingeklemmt.

 

Am frühen Sonntagmorgen kam es in St. Peter/Au innerhalb von einer Woche erneut zu einem Verkehrsunfall auf der B122 ohne verletzte Personen. Dieses Mal kollidierten aus unbekannter Ursache zwei PKWs  im Ortsgebiet.

 

 
Copyright © 2017 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS3