FF St.Peter/Au einsatzbereit   
Hauptmenü
Menü

Brandeinsätze

Nachdem in der Nacht von Freitag auf Samstag sieben Feuerwehren über acht Stunden damit beschäftig waren, einen Wohnhausbrand zu löschen, hatte sich das Feuer am Sonntag, den 18. Februar, erneut entfacht. Dachträger hatten am späten Nachmittag wieder zu brennen begonnen.

Kurz nach Mitternacht kam es am Samstag, den 17. Februar, in der Treffling (Gemeinde Seitenstetten) aus noch unbekannter Ursache zu einem Wohnhausbrand. Neben sechs weiteren Feuerwehren wurde auch die FF St. Peter/Au alarmiert.

Am Freitagabend gegen 18:30 Uhr des 9. Februars wurden die Feuerwehren St. Peter/Au, Seitenstetten Markt und St. Michael zu einem Fahrzeugbrand am Marktplatz von St. Peter alarmiert.

Am Donnerstag, den 8. Februar 2018, um 06:44 Uhr wurden die Feuerwehren Kürnberg, St. Peter/Au, St. Michael und Goldberg zu einem LKW-Brand in Kürnberg alarmiert.

Um 06:00 Uhr in der Früh des 11.Oktobers 2017 wurde die FF St. Peter/Au zu einem Brandeinsatz nach Wolfsbach nachalarmiert. In einer Trocknungsanlage eines landwirtschaftlichen Betriebes war ein Feuer ausgebrochen. Der Besitzer hatte die Rauchentwicklung bemerkt und umgehend die Einsatzkräfte alarmiert.

Nach dem B3 in Biberbach wurde die FF St. Peter am Freitag, den 8. Juni, um 22:20 Uhr erneut alarmiert: Ein Rauchmelder im Schloss hatte angeschlagen. Nachdem der Brandmelder lokalisiert wurde, konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. 

Am Donnerstag, den 8. Juni, wurde die FF St. Peter gegen 12:40 Uhr erneut zu einem Brand gerufen. Nach dem Dachstuhlbrand in St. Michael handelte es sich dieses Mal um einen Zimmerbrand in einem Biberbacher Gasthaus. Eine Person wurde vorerst vermisst, jedoch konnte diese rasch ausfindig gemacht werden.

 
Copyright © 2018 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.