FF St.Peter/Au einsatzbereit!   

Aktuelles

Am Dienstag, den 27.10.2015, fand nun auch die mit Spannung erwartete Abschlussübung des Einsatztrainings "Schadstoffeinsatz" statt.

Vergangenen Samstag wurde die FF St. Peter von Bürgermeister Johannes Heuras im Rahmen der jährlichen Inspektionsübung auf Herz und Nieren geprüft.

Was machen eigentlich diese Menschen in den roten Autos mit den blauen Lichtern und den gelben Helmen, die ab und zu auch gruselige Außerirdische mitnehmen? Diese Fragen wurden heute mit den dritten Klassen der Volksschule St. Peter/Au geklärt, die uns im Feuerwehrhaus besuchten.

„Ausbildung auf höchstem Niveau“ – das war das Fazit von Kommandant Deinhofer zur großen Abschlussübung am Montag. Aber beginnen wir von vorne…

Dieses Wochenende verbrachten drei Trupps der FF St. Peter hitzige Minuten im gasbefeuerten Brandcontainer.

Ein Garagenbrand mit vermissten Personen war das Thema der Monatsübung am vergangenen Freitag.

Auch heuer werden im Zuge des Zivilschutzprobealarms wieder die Sirenen im ganzen Land auf Herz und Nieren überprüft. Das Ganze findet am Samstag, dem 3. Oktober 2015, zwischen 12:00 und 12:45 Uhr statt. Alle Einwohner sind dabei aufgerufen, sich die Warnzeichen und ihre Bedeutung wieder einmal genauer anzuschauen.

Vergangenen Freitagabend lud die FF St. Peter/Au den gesamten westlichen Abschnitt zur Abschnittsübung nach St. Peter ein. Übungsannahme war ein Brand im Neubau des Kindergartens mit mehreren vermissten Kindern und Erwachsenen.

Und weiter geht es mit der Nachwuchsproduktion, denn TIM ist am Donnerstag aus seinem "Einzimmerapartment" geschlüpft. Wir gratulieren unserem Zeugmeister Manuel und seiner Kristina und wünschen Tim alles Gute für seine Zukunft!

 

 
Copyright © 2017 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS3