FF St.Peter/Au einsatzbereit   
Hauptmenü
Menü

Übungen

Passend zu den derzeitigen eisigen Temperaturen und den glatten Straßen war am 1. Dezember eine Menschenrettung nach Verkehrsunfall das Szenario der Monatsübung. Ein PKW war von der Straße abgekommen und über eine Böschung gerutscht. Eine Person hing am Beifahrersitz im Sicherheitsgurt des auf der Seite liegenden Fahrzeuges.

Die immer größer werdende Zahl an Elektroautos und Tiefgaragen in St. Peter stellen die Einsatzkräfte vor neue potenzielle Herausforderungen. Um diesen gewachsen zu sein, wurde die Monatsübung am 3. November dazu genutzt, einen Einsatz zu simulieren, der die Gefahren dieser Entwicklungen kombinierte.

Das beste Rettungsgerät hilft nur wenig, wenn man nicht damit umgehen kann oder Verletzte nicht richtig betreut werden. Regelmäßige Schulungen sind daher unerlässlich. Aus diesem Grund wurde das Einsatztraining am Freitag, den 27. Oktober, von unserem Sachbearbeiter für den Feuerwehrmedizinischen Dienst Mathias Kammerhofer dafür genutzt, die Kenntnisse der Mitglieder zur Wundversorgung und zur Handhabung des Spineboards aufzufrischen.

Für die erste Monatsübung nach der Sommerpause, die am Freitag, den 6. Oktober stattfand, ließen sich unsere Übungsausarbeiter eine echte Herausforderung einfallen. 

Kurz nach der großen Pause schrillten am Mittwoch, den 4. Oktober, in der Neuen Mittelschule sowie in der Polytechnischen Schule die Alarmglocken – die jährliche Räumungsübung stand am Programm.

 
Copyright © 2017 Feuerwehr St.Peter/Au. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.